Information.

„The Information“ von James Gleick ist eine Kulturgeschichte der Informationsvermittlung und Informationstheorie, die den Bogen von der Antike bis in das 21. Jahrhundert spannt, und dabei zeigt, wie die Maschine den Übermittlungsvorgang immer mehr zu dominieren beginnt. „The machine is the message“. Soweit, dass zum einen der Informationsbegriff sich ausweitet („IT from a BIT“) und zum anderen die Maschine mit der Maschine spricht und den Menschen an den Rand drängt. Wenn Gleick allerdings die Szene beschreibt, in der Shannon, Turing und Gödel an einem Tisch sitzen…dann wäre ich gerne Mäuschen gewesen. Unbezahlbar…und vermutlich für den Normalsterblichen nicht zu verstehen. Nicht einmal für Maschinen.

Written by taglinger